GELD-Magazin, Dezember 2018 / Jänner 2019

aktien  ° Anlagetipps Rückblick 66 ° GELD-MAGAZIN – dezember 2018 ob ein Verkauf tatsächlich gerechtfertigt ist oder die Fundamentaldaten des Unterneh- mens weiterhin stark bleiben werden. Dann könnte man das Stopp etwas tiefer legen. Was den Anlagestil anbelangt, so hat sich die Übergewichtung von wachstumsstarken Growth-Werten neuerlich bewährt. Wir W ir können uns in dieser Situation noch glücklich schätzen, dass wir uns von den Unkenrufen, den US-Aktien- markt betreffend, nicht abhalten ließen, ausgesuchte US-Werte zu kaufen. Und ge- nau mit diesen Titeln wie Ingersoll Rand, McDonald’s oder Adobe konnten wir unser Depot auf Sicht der letzten zwölf Monate knapp ins Plus retten. Ein weiteres Glück war, dass der Euro zum Jahresende hin schließlich doch schwächer ging und wir keine Währungsverluste zu erleiden hatten. Daher bleiben wir weiterhin der Ansicht, dass man als Aktienanleger die US-Börsen nicht einfach links liegen lassen darf. Ame- rikanische Aktien sind grundsätzlich weni- ger zyklisch und enthalten vor allem deut- lich mehr strukturelle Gewinner aus dem Technologie-Sektor. In diesem Bereich gibt es einige wenige Mega-Caps, die sich auf Dauer einen Großteil des Kuchens unter­ einander aufteilen werden – obwohl wir uns gerade von solchen Megatiteln wie die „FAANG“-Aktien fern- und uns an die „Old Economy“-Titel gehalten haben. Naturgemäß sind wir in einem derart schwachen Börsenjahr aus vielen Positio­ nen ausgestoppt worden, die dennoch wei- terhin haltenswert wären. In manchen Fäl- len konnten wir dadurch aber größere Ver- luste vermeiden. Knapp die Hälfte unserer Positionen endete imPlus, doch die meisten negativen Positionen brachten uns fast ebenso hohe Verluste ein, woraus ein knap- pes Nullsummenspiel resultierte. Zur leicht positiven Performance trug auch bei, dass wir bei vielen Aktien bzw. Fonds mit Limits einstiegen, die zum Teil deutlich tiefer wa- ren als zum Empfehlungszeitpunkt. Wichtig ist jetzt, bei den knapp vor der Ausstoppung stehenden Titeln zu prüfen, Ein Börsenjahr geht zu Ende, das viel Nerven gekostet und wenig an Performance eingebracht hat. Angesichts der sich kumulierenden Risiken, wie der Brexit und der Handelskonflikt mit den USA, ist eine minimal positive Performance alles, was wir mit unseren Anlagetipps herausholen konnten. Wolfgang Regner 2018 war ein magerer Jahrgang ° Anlagetipps Rückblick 2017/18 Aktien/Fonds gleichgewichtet, Performance: + 1,22 % Titel/Name Kaufkurs akt. Kurs* +/-% Kommentar Global Equity Multi Smart Allocation 352,20€ 379,20€ +7,6% halten Johnson & Johnson 107,60€ 128,40€ +19,3% halten Adobe 119,20€ 220,24€ +84,8% halten Inditex 31,60€ 26,80€ –15,2% ausgestoppt Kone 42,50€ 44,20€ +4,0% halten Inmarsat 7,90€ 6,46€ –18,2% ausgestoppt EMS-Chemie 545,20€ 465,20€ –14,7% ausgestoppt Checkpoint Software 81,80€ 98,90€ +20,9% halten Celgene 99,60€ 77,80€ –21,8% ausgestoppt Valora 275,60€ 220,50€ –20,0% halten Marine Harvest 15,76€ 20,68€ +31,2% halten Autoliv 99,50€ 82,60€ –17,0% ausgestoppt Jungheinrich 34,62€ 28,50€ –17,7% ausgestoppt Sonova 140,52€ 143,78€ +2,3% halten Ericsson B 5,20€ 7,42€ +42,7% halten Swatch 313,04€ 264,60€ –15,5% Stopp Loss beachten! McDonald’s 135,60€ 166,46€ +22,8% halten United Internet 48,60€ 37,20€ –23,5% ausgestoppt All for One Steeb 54,20€ 50,80€ –6,3% Stopp Loss beachten! Evonik 30,72€ 24,12€ –21,5% verkaufen Ingersoll Rand 70,02€ 91,50€ +30,7% halten Datagroup 38,20€ 33,50€ –12,3% Stopp Loss beachten! Glencore 3,91€ 3,32€ –15,1% Stopp Loss beachten! Vodafone 2,52€ 1,92€ –23,8% Stopp Loss 1,74 € Carl Zeiss Meditec 48,86€ 62,20€ +27,3% halten nVidia 176,40€ 147,20€ –16,6% ausgestoppt, kaufen! Lanxess 58,60€ 49,02€ –16,3% Stopp Loss beachten! Schneider Electric 61,50€ 64,28€ +4,5% halten iShares Edge MSCI World Multifactor 5,58€ 5,78€ +3,6% halten Bechtle 68,20€ 70,60€ +3,5% Stopp Loss beachten! Intel 40,20€ 43,40€ +8,0% halten glauben, dass in Zeiten einer Verlangsa- mung des Wachstums weiterhin jene Growth-Werte outperformen werden, die dennoch ein zumindest einstelliges Ge- winnwachstum erzielen können. Dass eine große Rotation hin zu Value-Werten erfol- gen wird, glauben wir nach wie vor nicht. *aktuellerKursvom3.12.18

RkJQdWJsaXNoZXIy MzgxOTU=