GELD-Magazin, April 2018

In den Weltfondswochen: MINUS 50 % * AUF DEN AUSGABEAUFSCHLAG! 16. bis 30. April 2018 landesbank@hyponoe.at www.hyponoe.at * auf die Standardkondition lt. Konditionenblatt. Steuerlicher Hinweis für unbeschränkt steuerpflichtige Privatanleger: Von der Kursgewinnsteuer in Form des Kapitalertragsteuerabzuges sind seit dem Abgabenänderungsgesetz 2011 sämtliche öffentlich angebotenen Wertpapiere (Aktien, Anleihen, Fonds, Zertifikate etc.) und verbriefte Derivate betroffen. Für alle seit dem 1. 1. 2011 (für Aktien und Fonds) bzw. seit dem 1. 4. 2012 (für Anleihen, Zertifikate, verbriefte Derivate, verbriefte Zinscaps) angeschafften Wertpapiere kommt es bei realisierten Wertsteigerungen seit dem 1. 4. 2012 zur Abfuhr der Kursgewinnsteuer von derzeit 27,5 %. Zugeflossene Wertpapierzinsen unterliegen einem KESt-Abzug von derzeit 27,5 %. Stückzinsen von nach dem 31. 3. 2012 erworbenen Wertpapieren gelten als Teil der Anschaffungskosten bzw. des Veräußerungserlöses und werden im Rahmen der Kursgewinnbesteuerung berücksichtigt. Innerhalb eines Investmentfonds (Fondsebene)werden60%der thesaurierten realisiertenKursgewinne (ausAktien,Anleihen,Derivatenusw.)unabhängigvomAnschaffungszeitpunktundvonderBehaltedauer imFondsmitderzeit27,5%KEStbesteuert.AusgeschütteteSubstanzgewinneund laufendeErträge (z.B.Zinserträge)unterliegen zu 100 % der Besteuerung (ebenfalls mit 27,5 %). Bereits auf Fondsebene besteuerte Kursgewinne erhöhen die Anschaffungskosten, wodurch sich für Kunden keine Doppelbesteuerung ergibt. Allfällige gesetzliche Änderungen der Steuergesetze sind vorbehalten und gehen nicht zu Lasten der HYPO NOE Landesbank für Niederösterreich und Wien AG. Die steuerlichen Verpflichtungen hängen von den jeweiligen persönlichen Verhältnissen des Kunden ab. Diese Information kann daher die individuelle Betreuung des Anlegers durch den Steuerberater nicht ersetzen. Disclaimer: Diese Marketingmitteilung wurde von der HYPO NOE Landesbank für Niederösterreich und Wien AG, Hypogasse 1, 3100 St. Pölten, erstellt, dient ausschließlich der unverbindlichen Information und stellt weder ein Angebot noch eine Empfehlung für einen An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. Die Produktbeschreibung erfolgt stichwortartig. Die steuerliche Behandlung hängt von Ihren individuellen Verhältnissen ab und kann sich aufgrund von Gesetzgebung, Judikatur oder Verwaltungspraxis auch rückwirkend ändern. Diese Marketingmitteilung ersetzt weder die fachgerechte Beratung durch Ihren Kundenbetreuer noch jene durch einen Steuerberater. Irrtum und Druckfehler vorbehalten. Stand: 04/2018. Werbung VERSTÄNDLICHE WERTPAPIERBERATUNG. EIP®-ZERTIFIZIERT. WIR SIND FÜR SIE DA.

RkJQdWJsaXNoZXIy MzgxOTU=